HIRSCH FILM ist seit über fünf Jahrzehnten in Dresden tätig. Als Regisseur und Kameramann dreht Ernst Hirsch seit 1953 Werbefilme, Künstlerporträts und Dokumentarfilme – speziell zur Dresdner Stadtgeschichte und über die Schätze der Dresdner Kunstsammlungen.

Zwölf Jahre dokumentierte HIRSCH FILM den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche. Mehr als 500 Stunden Material umfasst diese Langzeitdokumentation.

Durch jahrzehntelange Sammeltätigkeit verfügt HIRSCH FILM über das größte private Filmarchiv zur Geschichte der Stadt Dresden von 1903 bis heute.


Das Studio von HIRSCH FILM ist mit modernster digitaler Aufnahme- und Postproduktionstechnik ausgestattet.